Ab Ende Oktober werden wir euch die aktuellen Vortragenden inklusive Zeiten für die CARP AUSTRIA 2018 präsentieren! Fix mit dabei sind wieder: Prof. Dr. Robert Arlinghaus, Korda und Frank Schmidt - Seit also gespannt...

 
Patrick Göbel

Waller im Stillwasser

Patrick Göbel zeigt dir in dem spannenden Vortrag,
wie auch Du erfolgreich Waller im Stillwasser fängst.
patrick-goebel

 
Frank Schmidt

Grosse Karpfen

Frank Schmidt

 
Christoph Tuczai

Mysterium Multirolle

Christoph Tuczai, seit Jahren leidenschaftlicher Spinnangler und Team Angler der japanischen Firma Ever Green International, widmet sich dieses Jahr bei der Carp Austria der Multirolle, oder wie sie auch noch genannt wird der Baitcaster. Hierbei geht er auf die richtige Handhabung, Einsatzbereiche und Vorteile gegenüber der klassischen Spinnrolle ein. Weiters wird er Euch auch Fakten zum technischen Aufbau und die richtige Wahl der Schnur präsentieren. Zum Abschluss seines Vortrages wird es eine Präzisions-Wurfchallenge im Vortragssaal geben, wo die besten drei Werfer mit einem Goody-Bag der Firmen Illex, Gunki, Ever Green und Deps belohnt werden.

 
Alan Blair

Urban Banx


 
Prof. Dr. Robert Arlinghaus

Der See als Aquarium - Samstag

"Der See als Aquarium: eine telemetrische Untersuchung zu Verhalten und Fängigkeit von Karpfen" oder "Verhalten und Fängigkeit von Karpfen in der Natur - eine telemetrische Untersuchung" von Prof. Dr. Robert Arlinghaus, Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei.

Beschreibung: Mittels einer weltweit einzigartigen Fischortungsanlage lassen sich einzigartige Einblicke in das Verhalten und die Fängigkeit von mit Ultraschallsendern ausgestatteten Karpfen erhalten. Wie werden Futterplätze angenommen? Ändert sich die Futterplatzwahl durch Beangelung? Und welche Individien lassen sich besonders gut oder schlecht fangen? Antworten finden sich in diesem wissenschaftlichen Vortrag des weltweit renommierten Fisch- und Angelforschers sowie Karpfenanglers Prof. Dr. Robert Arlinghaus

Prof. Dr. Robert Arlinghaus

Arlinghaus-Karpfen

 
Markus de Buigne

Futtertaktiken